Chris Succos bekannteste Arbeiten zeichnen sich durch die Schichtung weißer Farbe aus, die den Raum des Bildes strukturiert und verschiedene Interpretationen ermöglicht. Seine „White Paintings“ entstehen durch das pastose Auftragen von Weiß auf eine mit Sprühfarbe grundierte Leinwand, wobei ein Spannungsverhältnis zwischen dem dünnen Farbuntergrund und der dicht besiedelten weißen Oberfläche entsteht.

Im Gegensatz zur üblichen Rolle von Farbe als treibende Kraft hinter der Atmosphäre eines Bildes, drängen Succos „White Paintings“ die Farbwirkung bewusst zurück. Das Weiß dominiert, während der bunte Bilduntergrund zum subtilen Unterton wird, der gelegentlich durch direkt aus der Tube gepresste Farbe akzentuiert wird.

Succos Experimentierfreude zeigt sich in den materiellen Kontrasten seiner Werke. Trotz variabler Parameter bleibt sein Prozess der Bildfindung intuitiv. Dies spiegelt sich auch in seinen Bildtiteln wider, die mal poetisch, mal deskriptiv oder auf konkrete Umstände verweisend sind, jedoch nie vollständig entschlüsselbar sind.

19

CHRIS SUCCO
*1979, lebt und arbeitet in Düsseldorf

Softly As In A Morning Sunrise, 2022
Öl und Lack auf Leinwand, Künstlerrahmen
151 x 121 cm

EUR 35.500 inkl. MwSt.

Eingeliefert vom Studio Chris Succo
Mit Dank an den Künstler

Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf

Sende uns eine E-Mail