Morgen ist die Künstlerin DER ÖFFENTLICHKEIT VON DEN FREUNDEN HAUS DER KUNST Sarah Sze unser Gast – wir freuen uns sehr!

DER ÖFFENTLICHKEIT — VON DEN FREUNDEN HAUS DER KUNST ist eine Serie von Auftragsarbeiten, die seit 2012 speziell für die Mittelhalle im Haus der Kunst entwickelt werden.

DER ÖFFENTLICHKEIT — VON DEN FREUNDEN HAUS DER KUNST gründet auf der Überzeugung, dass Kunst und Künstler eine zentrale Rolle in globalen Debatten spielen. Sie wendet sich damit an internationale Künstler, die im Laufe ihrer Karriere künstlerische Exzellenz, konzeptuelle Strenge und experimentellen Geist bewiesen haben, und deren Ideen nachhaltigen Einfluss auf die zeitgenössische Kunst und ihre Diskurse ausüben. Die Auftragsarbeiten werden eigens für die Mittelhalle des Haus der Kunst entwickelt. Der 800 qm große zentrale Raum fungiert wie eine frei zugängliche öffentliche Plaza und ist ein Verbindungspunkt, an dem heute die unterschiedlichen Programmangebote des Hauses zusammenlaufen. Hier treffen sich die Besucher, lesen, verweilen. Es ist der geeignete Ort, um über den öffentlichen Raum nachzudenken.

Sarah Sze, 2014. Photo © Deborah Feingold

Donnerstag, 16. bis Dienstag, 21.11.2017, Haus der Kunst

Zum hundertsten Jahrestag der Oktoberrevolution in Russland und knapp hundert Jahre, nachdem Kurt Eisner im Münchner Mathäser-Bräu den Freistaat Bayern als sozialistische Räterepublik ausrief, veranstaltet das Haus der Kunst Specters of Communism: Ein Festival über das revolutionäre Jahrhundert. Dieses Festival will die facettenreichen Ausprägungen des globalen Kommunismus, die teils gegenläufig und teils erstaunlich parallel verliefen, nachzeichnen.
Es ist als eine Abfolge von Live-Veranstaltungen konzipiert und versammelt Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Kunst, Philosophie, Politikwissenschaft, Theater, Performance, Kunstgeschichte, Filmwissenschaft und Musik.

Keynote Speaker werden Alain Badiou und Zhiyuan Cui sein. Der Eintritt ist, außer für die Veranstaltungen in den Kammerspielen, kostenfrei. Am 21.11. finden alle Aktivitäten in den Kammerspielen statt. Details finden Sie auf der Homepage des Haus der Kunst www.hausderkunst.de