…wenn sie sich an der Kasse des Haus der Kunst in die Newsletter-Liste eintragen.

Wir freuen uns mit dem Haus der Kunst auf die Ausstellung „Kiki Smith: Procession“.

Premiere: unser erster Instagram Post ist online! Als Start haben wir unseren traditionellen Kick-Off-Lunch gewählt – schaut gerne bei uns rein, wir freuen uns. Ein großes Dankeschön an Keksliebe für die wunderbaren Kekse und die tolle Unterstützung.

…in der Hochschule für Musik und Theater mit dem Kanzler der Hochschule Dr. Alexander Krause und Sabine Brantl, Kuratorin Archiv und Leitung Bildungsprogramm des Haus der Kunst. Sehr spannend!

….allen unseren Mitgliedern und Partnern ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und viel Gesundheit und Glück im neuen Jahr. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Unter diesem Motto haben das Haus der Kunst und die Städtische Rudolf-Diesel-Realschule ein Projekt auf den Weg gebracht, das die Grenzen üblicher Kunstvermittlung überschreitet.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 b haben die Ausstellung  „Thomas Struth: Figure Ground“ besucht und Geschichten vor einem selbstgewählten Bild verfasst. Die besten acht Geschichten wurden für die Schülerinnen und Schüler  der siebten Klasse wiederum zur Inspirationsquelle für eine Fototour durch München. Dabei haben sie Szenen aus den Geschichten fotografisch interpretiert.

Am vergangenen Freitag wurden im Haus der Kunst vor den originalen Werken in einer Lesung die Texte und die entstandenen Fotos präsentiert und in einem Magazin veröffentlicht. Wer noch eine Weihnachtslektüre sucht – das Magazin ist in der Buchhandlung Walther König  im Haus der Kunst erhältlich. Gratis – und nur solange der Vorrat reicht!

Die Ausstellung „Thomas Struth: Figure Ground“ ist noch bis zum 07. Januar im Haus der Kunst zu sehen.

… beim Studiobesuch: Susi Gelb und Niko Abramidis. Ein schöner Besuch bei tollen Künstlern!

…im Espace Louis Vuitton – Christian Boltanski: ‚Animitas. Selected Works’. Ein ganz besonderer Abend, vielen Dank liebe Mandana Bender für den freundlichen Empfang.

Gestern in der Galerie Elka Jordanow mit Moritz Partenheimer – vielen Dank für den herzlichen Empfang!